HOME   AKTUELL FIRMENPORTRAIT ORGELN PRODUKTE PHOTOALBEN FREUNDE PRESSE KONTAKT
« zurück

16. Januar 2005 | Errichtung einer der größten Orgeln Russlands abgeschlossen
Moskau. Das großzügige Geschenk der evangelisch-reformierten Kathedrale "Basler-Münster" der Stadt Basel in der Schweiz an die römisch-katholische Bischofskathedrale "der Unbefleckten Empfängnis" in Moskau, die große mechanische Schleifladen Orgel der Firma "Kuhn", beginnt nun ihr neues Leben und ihren neuen Dienst. Dieses erhabene Instrument aus dem Jahr 1955 zählt mit seinen 74 Registern, 4 Manualen und insgesamt 5567 Pfeifen zu den größten Orgeln in Russland. Es ermöglicht eine stilistisch einwandfreie Verwirklichung der Musik verschiedener Epochen.

Bis auf den Principalbaß 32', der in der neuen Orgel im Basler-Münster verwendet wurde, wurden alle Teile der Orgel nach Moskau transportiert. Die Ab- und Aufbauarbeiten wurden von zahlreichen Helfern und Mitarbeitern der Firma Schmid geleistet. Orgelbaumeister Gerhard Schmid leitete die Arbeiten vor Ort und erarbeitete das neue Klangkonzept der Orgel. Die Register wurden alle gereinigt und neu intoniert, etliche Mixturen erneuert. Hierbei wurde auf eine Homogenität des Klangbildes geachtet. Die einzelnen Werke, von Charakter und Lautstärke abgestuft, fügen sich gut zum Gesamtklang zusammen.

Die Orgel passt sich mit ihrer neu gefassten und blattvergoldeten Fassade harmonisch in die Architektur der Kathedrale ein. Die einzigartige Akustik der Moskauer Kathedrale bringt in besonderem Masse die reiche Klangfarbe der Orgel zur Geltung.

Für Orgelbaumeister Gerhard Schmid war dieses Orgelprojekt eines der letzten Arbeiten eines reich erfüllten Lebens. Er arbeitete mit besonderer Geduld und Liebe an diesem Projekt. Am 09. September 2004 ging Gerhard Schmid mit 79 Jahren unerwartet von uns. Mit Hochachtung blicken wir auf seine außergewöhnliche Lebensleistung zurück. Er hat mehr als 200 Orgeln in Europa gebaut und etwa 150 Orgeln restauriert.

Als Sohn und Nachfolger der Familie Schmidt Orgelbau durfte ich dieses Projekt zu Ende führen. Am 16. Januar 2005 fand die feierliche Einweihung der Orgel statt. Anschließend wurde über mehrere Wochen hin ein Konzertfestival mit vielen namhaften Organisten veranstaltet.
Im Sommer wird noch eine Setzeranlage eingebaut und die Baskermaschine überholt. Der fehlende Principalbaß 32Žsoll nach Basler Vorbild ergänzt werden.

Orgelbau Schmid Kaufbeuren e.K. - , Orgel, Orgeln, Orgelbaumeister, master organbuilding, Kirchenorgel, Schmidseals, Schmidringe, Kirchenorgeln, Kathedrale Moskau, Kuhn Orgel, Kaufbeuren, Gunnar Schmid, Gerhard Schmid, Orgelbau für Kirche, Konzertsaal, Schule, Haus - Neubau, Restaurierung und Rekonstruktion Reinigung und Revision Stimmungen Service und Beratung, Herstellung sämtlicher Bestandteile inklusive Pfeifen, Produktion von Schleifendichtungsscheiben für den Orgelbau, Schleifendichtungsscheiben